Rekonstruktion eines Verkehrsunfalls durch Analyse vernetzter Fahrzeug- und Verkehrssystemdaten

Aus Colliseum
Version vom 13. Dezember 2019, 11:51 Uhr von Vdengineering (Diskussion | Beiträge) (Ergänzung Intros)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

2019, p. 426 (#12)

Die klassische Unfallrekonstruktion mit mechanisch / physikalischer Betrachtung macht nur noch einen Teil in der heutigen Unfallanalyse aus. Immer öfter werden auch diverse digitale Daten aus unterschiedlichen Quellen herangezogen, die jedoch nicht direkt und unkontrolliert betrachtet werden können. Das wird in diesem Beitrag an mehreren Beispielen anschaulich gezeigt.


Reconstruction of a traffic accident by analysis of networked vehicle and traffic system data
The classic accident reconstruction with mechanical / physical consideration is only a part of today’s accident analysis. More and more often, various digital data from different sources are used, which however cannot be viewed directly and uncontrolled. This is illustrated in this article with several examples.

Zitat

Stolle, P.: Rekonstruktion eines Verkehrsunfalls durch Analyse vernetzter Fahrzeug- und Verkehrssystemdaten. Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik 57 (2019), pp. 426 – 436 (#12)

Inhaltsangabe

Vortrag auf der EVU-Tagung 2019 in Barcelona.

Beiträge im VuF

Siehe auch