Hauptseite

Aus Colliseum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Colliseum | Recherche-Wiki für Unfallanalytiker | Research-Wiki for Accident Analysis and Reconstruction
Was ist Colliseum?


Wie in anderen Fachbereichen wird es auch in der Unfallrekonstruktion zunehmend schwieriger, die Fülle der Information zu überblicken:

  • Wer weiß schon im Einzelnen, was in den letzten Jahrzehnten alles in »VKU Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik« veröffentlicht wurde?
  • Wer überschaut noch, was mittlerweile an Kollisionsversuchen im Internet und auf CD-ROM erhältlich ist?

Zwar bietet das Internet eine Fülle von Information, aber häufig ist diese über Volltext-Suchmaschinen nur mühsam zu erschließen. Besser wäre es, wenn man eine zentrale Anlaufstelle im Internet hätte, wo solche Informationen bereits zusammengetragen sind – und das genau ist Colliseum.

Der Aufbau einer solchen Wissensdatenbank kostet viel Zeit, dennoch ist die Benutzung von Colliseum – dauerhaft – kostenlos. Dies ist nur deshalb möglich, weil Colliseum ein Wiki ist, also eine Website, die davon lebt, dass ihre Benutzer gelegentlich aktiv etwas beisteuern. Die freie Enzyklopädie Wikipedia hat bewiesen, dass dergleichen auf hohem Niveau möglich ist.

In den ersten vier Jahren seines Bestehens hat Colliseum gezeigt, dass dergleichen auch im kleinen Kreis der Unfallanalytiker möglich ist. Colliseum ist bereits jetzt ein Wissenspool, wie es ihn in dieser einfach verfügbaren Form in der Unfallrekonstruktion noch nicht gegeben hat.

Bitte beachten Sie:
In Colliseum kann man keine Beiträge aus der Zeitschrift Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik herunterladen, auch dann nicht, wenn man sich als Benutzer registriert! Colliseum enthält ein kommentiertes Inhaltsverzeichnis, das hilft, systematisch nach Informationen zu suchen. Die Registrierung als Benutzer erlaubt Ihnen lediglich, den Text beliebiger Seiten aktiv zu ändern.

Letzte Meldungen


  • 30.08.2016: Aktueller Datenbestand: 3.611 Beiträge und Fachartikel.
  • 26.06.2016: Colliseum läuft unter dem neuesten MW-Kernel V1.27.0 . ACHTUNG: Passwörter müssen systembedingt jetzt mindestens 8 Zeichen lang sein. Es erscheint gegebenenfalls ein Dialog zur Änderung des Passwortes. Passwort und Username dürfen nicht mehr identisch sein.


Colliseum-Statistik


Colliseum-Statistik 02/2006 - 12/2015
Über Colliseum


Der Name Colliseum ist ein Wortspiel aus collision und Kolosseum (AM-engl. Coliseum) im Sinne von "Arena". Im Colliseum werden Information zum Thema "Unfallrekonstruktion" gesammelt. Es ist als Wiki angelegt, damit möglichst viele Leute unkompliziert zu diesem Wissenspool beitragen können. De facto wird Colliseum allerdings im Wesentlichen von Martin Hege, Christian Hittinger, Wolfgang Hugemann, Uwe Fürbeth und Jürgen Kneifel betreut.

Colliseum begann als eine Art kommentiertes Inhaltsverzeichnis der Zeitschrift Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik, die seit gut 50 Jahren erscheint. Beim Start des Colliseums im September 2005 waren bereits alle Artikel der Jahre 1964 – 2004 als Blanco-Seiten im Wiki erfasst. Mittlerweile wurde das Verzeichnis kontinuierlich fortgesetzt, Inhaltsangaben eingepflegt und Tausende von Querverweisen angelegt. Außerdem sind viele andere Informationsquellen, wie etwa ein Verzeichnis aller Crashdatenbanken hinzugekommen.

About Colliseum


The name Colliseum may be regarded as a pun on the words collision and coliseum in terms of an "arena". In the Colliseum information about the topic "traffic accident reconstruction" is getting collected. It is established as a wiki, in order to get as many people as possible have easy access and expand this library to the fullest. De facto Colliseum is supervised fundamentally by Martin Hege, Christian Hittinger, Wolfgang Hugemann, Uwe Fürbeth and Jürgen Kneifel.

The history of Colliseum began as a kind of annotated index of contents of the trade journal Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik [Traffic Accident and Vehicle Technology], which is getting published for about 50 years now. By the time Colliseum was started at 2005 all articles from 1964 - 2004 were already collected as drafts in the wiki. By now collecting knowledge in the directory was proceeded continuously, plus summaries and thousands of references were applied. And furthermore many other sources of information like an index of all databases of crash test results are added.