Neue Möglichkeiten der Unfallsimulation durch optisch, ferngesteuerte Fahrzeugführung

Aus Colliseum
Version vom 17. November 2016, 18:23 Uhr von Vdengineering (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

1998, p. 324 (#12)

Zitat

Müller, C.-F.; Grandel, J.; Ruf, J.: Neue Möglichkeiten der Unfallsimulation durch optisch, ferngesteuerte Fahrzeugführung. ATZ (1998), pp. 8 - 13 (# 1)

Inhaltsangabe

Bericht über optisch ferngesteuerte Crashversuche beim DEKRA. Man findet im Artikel jeweils ein Bild von folgenden Crashes:

  • rechtwinklige Kollision Lkw gegen Tank-Sattelanhänger
  • Kippversuch eines KOM auf der Rampe
  • rechtwinkliger Crashversuch Renault R5 in die Seite eines Nissan Micra
  • Offset Mercedes E-Klasse (210) gegen Mercedes A-Klasse (168)
  • Überschlagversuch MB SLK (170) auf Rampe
  • Offset Mercedes 124 gegen ferngesteuerte Barriere


Weitere Beiträge zum Thema im VuF

Weitere Infos zum Thema