Dcraw: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Colliseum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
Dcraw ist ein Kommandozeilenprogramm zum »Entwickeln« von RAW-Fotos. Es wird von [[PC-Rect]] und [[iQ-Luminance]] genutzt, um RAW-Fotos (von Dunkelheitsaufnahmen) definiert in TIFFs umzuwandeln, die anschließend zur Berechnung von Leuchtdichten dienen.
+
[[wikipedia:de:dcraw|Dcraw]] ist ein Kommandozeilenprogramm zum »Entwickeln« von RAW-Fotos. Es wird von [[PC-Rect]] und [[iQ-Luminance]] genutzt, um RAW-Fotos (von Dunkelheitsaufnahmen) definiert in TIFFs umzuwandeln, die anschließend zur Berechnung von Leuchtdichten dienen.
  
 
==Beiträge im VuF==
 
==Beiträge im VuF==
Zeile 7: Zeile 7:
  
 
==Weitere Infos==
 
==Weitere Infos==
 
 
* [[SendTo]]
 
* [[SendTo]]
 
* [[Exiftool]]
 
* [[Exiftool]]
 +
* https://www.image-engineering.de/products/software/397-iq-luminance
  
* https://www.image-engineering.de/products/software/397-iq-luminance
 
 
[[Kategorie:Software]]
 
[[Kategorie:Software]]
 
[[Kategorie:Computer]]
 
[[Kategorie:Computer]]
 
[[Kategorie:Scriptum]]
 
[[Kategorie:Scriptum]]

Aktuelle Version vom 19. Juli 2020, 18:51 Uhr

Dcraw ist ein Kommandozeilenprogramm zum »Entwickeln« von RAW-Fotos. Es wird von PC-Rect und iQ-Luminance genutzt, um RAW-Fotos (von Dunkelheitsaufnahmen) definiert in TIFFs umzuwandeln, die anschließend zur Berechnung von Leuchtdichten dienen.

Beiträge im VuF

Der Beitrag Zur Beurteilung der visuellen Wahrnehmbarkeit mittels digitaler Kameras zeigt u.a., wie man mit dcraw das JPEG-Thumbnail aus einem RAW-Foto extrahiert:

 dcraw -e DSC09731.ARW

Weitere Infos