DSGVO – Was sollten Sachverständige beachten?: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Colliseum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
 
Zeile 14: Zeile 14:
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
 +
* [[wikipedia:de:Datenschutz-Grundverordnung|Datenschutz-Grundverordnung]]
  
 
[[Kategorie:Büroorganisation]]
 
[[Kategorie:Büroorganisation]]

Aktuelle Version vom 10. August 2019, 15:44 Uhr

2018, p. 248 (#7/8)

Seit dem 25. Mai 2018 gilt ohne weitere Übergangsregelung und verbindlich die bereits vor zwei Jahren in Kraft getretene EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für alle der europäischen Union angehörenden Staaten. Das alte Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in seiner jetzigen Form hat damit ausgedient und das BDSG neue Fassung greift seitdem nur dort, wo die DSGVO Raum für nationale Regelungen bietet.


GDPR – What experts need to know
The EU General Data Protection Regulation (GDPR), which came into force two years ago, became mandatory for all member states of the European Union on 25 May 2018, with no further transition period. It replaces the old German Federal Data Protection Law (BDSG) in its current form, and the new version of the BDSG will apply only in those cases in which the GDPR offers provisions for national regulations.

Zitat

Drissler, E.: DSGVO – Was sollten Sachverständige beachten? Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik 56 (2018), pp. 248 – 253 (#7/8)

Inhaltsangabe

Beiträge im VuF

Siehe auch