Schutzkriterien

Aus Colliseum
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Belastungs-, Verletzungs- und Schutzkriterien (engl. stress, injury and protection criterion)

Kriterien

APF – Abdominal Peak Force

ASI – Acceleration Severity Index (Index für die Schwere der Beschleunigung)

\( ASI = \max \sqrt{\left( \frac {\bar{a}_x} {a_{x,lim}} \right)^2+\left(\frac {\bar{a}_y}{a_{y,lim}}\right)^2+\left(\frac {\bar{a}_z}{a_{z,lim}}\right)^2} \)

mit

  • ax,lim= 12 g
  • ay,lim= 9 g
  • az,lim= 10 g

und

\( \bar{a}_i = \frac 1 \delta \,\,\int_t^{t+\delta} a_i \, dt \)

und δ = 50 ms

FFC – Femur Force Criterion

GAMBIT – Generalized Acceleration Model for Brain Injury Threshold

HIP – Head Impact Power

HPC – Head Protection Criterion

Berechnung analog zu HIC36.
Wenn kein Kopfkontakt auftritt, ist das Kriterium erfüllt, egal welches Beschleunigungsniveau erreicht wird.

ISS – Injury Severity Score

Siehe auch wikipedia: ISS.

NIC – (Neck Injury Criterion)

Hals-Verletzungskriterium v.a. beim Heckaufprall verwendet.

\(NIC = 0,2 \; a_{rel} + v_{rel}^2\)

mit:

  • \(a_{rel} = a_x^{T1} - a_x^{Head}\)
  • \(v_{rel} = \int a_{rel}\)
  • \(a_x^{T1}\) Beschleunigung des ersten Thorax-Wirbel in x-Richtung
  • \(a_x^{Head}\) Kopf-Beschleunigung in x-Richtung

PHD – Post Head Deceleration (Kopfverzögerung nach dem Anprall)

PODS – Probability of Death Score

RDC – Rip Deflection Criterion

Wird v.a. bei der Seitenkollision verwendet. Nach ECE-R 95 sollte das Kriterium (Eindrückung der Rippen) ≤ 42 mm sein. Siehe auch Richtlinie 96/27/EG über den Schutz der Kraftfahrzeuginsassen beim Seitenaufprall.

SPUL – spezifische Unfall-Leistung

\(SPUL = \Delta v \cdot a_m\)

mit

  • am = mittlere Fahrzeugverzögerung
  • Delta-v = kollisionsbedingte Geschwindigkeitsänderung

TCFC – Tibia Compression Force Criterion

THIV – Theoretical Head Impact Velocity (Theoretische Aufprallgeschwindigkeit des Kopfes)

\(THIV=\sqrt[2]{{[v_x (t)]^2} + {[v_y (t)]^2}}\)

mit

  • vx = Geschwindigkeitskomponente des Kopfes in x-Richtung [m/s]
  • vy = Geschwindigkeitskomponente des Kopfes in y-Richtung [m/s]

ThCC – Thoracic Compression Criterion

Betrachtet wird die Eindrückung des Thorax bei Frontalkollisionen. Nach ECE-R 94 ist ein Grenzwert von 50 mm definiert. Auch TCC abgekürzt.

TI – Tibia Index

\(TI = \frac{M}{M_{krit}} + \frac{F}{F_{krit}}\)

TTI – Thoracic Trauma Index

VC – Viscous Criterion

Verletzungskriterium für den Brustbereich, das sich im wesentlichen aus der Thoraxdeformation und der Deformationsgeschwindigkeit errechnet. Beim Frontalaufprall wird die Brustbeineindringung verwendet, beim Seitenaufprall die Rippeneindrückung. Berechnung nach ECE-R 94 und ECE-R 95.

VCDI – Vehicle Cockpit Deformation Index (Index der Verformung des Cockpits)

Siehe auch

Literaturhinweise

  • Kramer, F. (Hrsg.): Integrale Sicherheit von Kraftfahrzeugen - Biomechanik / Simulation / Sicherheit im Entwicklungsprozess, 05/2013, 4. Auflage, Springer Verlag, ISBN 978-3834826077

Vorschriften

Beiträge im VuF