HIC

Aus Colliseum
Zur Navigation springen Zur Suche springen

HIC = Head Injury Criterion
Eine mathematische Größe, die aus Verzögerung (resultierender Schwerpunktsbeschleunigung des Kopfes in g) und betrachtetem Zeitintervall (zwischen t1 und t2) ermittelt wird und zur Bewertung von Kopfverletzungen herangezogen wird:

\(HIC = {\left[ \frac{1}{t_2 - t_1} \int^{t_2}_{t_1} a(t) dt \right]}^{2,5} (t_2 - t_1)\)

Das Zeitintervall beträgt entweder 15 oder 36 ms.

Weitere Infos

  • wikipedia: HIC
  • Schutzkriterien
  • In "Impact conditions for pedestrians and cyclists" (APROSYS, European funded project, No.FP6-PLT-506503, 2004) wird auf den Einfluss der initialen Position des stoßzugewandten Beines (near leg forward, far leg forward) beim Fußgängerunfall auf den HIC hingewiesen.
  • Näherungsformeln siehe Kramer, F. (Hrsg.): Integrale Sicherheit von Kraftfahrzeugen - Biomechanik / Simulation / Sicherheit im Entwicklungsprozess, 05/2013, 4. Auflage, S. 129