Rollstabilitätskontrolle: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Colliseum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
Rollstabilitätskontrolle / Wankneigungskontrolle / Überschlagsvermeidung
+
Rollstabilitätskontrolle / Wankneigungskontrolle / Überschlagsvermeidung / Überschlagschutz
  
 
==Funktion==
 
==Funktion==

Aktuelle Version vom 19. Juli 2020, 16:53 Uhr

Rollstabilitätskontrolle / Wankneigungskontrolle / Überschlagsvermeidung / Überschlagschutz

Funktion

Unterfunktion des ESC mit der Aufgabe, einen Überschlag des Fahrzeuges zu vermeiden.
Das System soll erkennen, ob das Fahrzeug erheblich wankt, was zu einem potenziellen Überschlag des Fahrzeugs führen könnte. In diesem Fall werden die einzelnen Räder individuell abgebremst und das Motordrehmoment wird (via Drosselklappe) gesenkt, um das Fahrzeug wieder unter Kontrolle zu bringen. Derartige ESC-Unterfunktionen sind abzugrenzen von Überschlagschutz oder Überrollschutz (Roll Over Protection System, ROPS) genannten Systemen, die insbesondere bei Cabrios eine Auslösung von Schutzbügeln triggern, um den Überlebensraum für die Insassen trotz fehlendem Dach zu sichern.

Bezeichnungen

  • RSC - Roll Stability Control
  • ROM - Roll Over Mitigation
  • ERM - Electronic-roll Mitigation
  • ARP - Active Rollover Protection
  • ROP - Roll-Over-Prevention

Siehe auch