Pedelecs im Unfallgeschehen und Vergleich zu konventionellen nicht motorisierten Zweirädern: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Colliseum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K (Beiträge im VuF)
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 12: Zeile 12:
 
==Inhaltsangabe==
 
==Inhaltsangabe==
  
==Siehe auch==
+
==Beiträge im VuF==
 
* 2012 #4 [[Blickanalysen bei Lenkern von Elektrofahrrädern und Segways in Konflikten mit anderen Verkehrsteilnehmern]]
 
* 2012 #4 [[Blickanalysen bei Lenkern von Elektrofahrrädern und Segways in Konflikten mit anderen Verkehrsteilnehmern]]
 
* 2013 #3 [[Über mögliche Schwächen, Defizite und offene Fragen bei Fahrrädern und Pedelecs]]
 
* 2013 #3 [[Über mögliche Schwächen, Defizite und offene Fragen bei Fahrrädern und Pedelecs]]
 
* 2015 #2 [[Pedelecs – rechtliche Grundlagen, technische Eigenschaften, Beschleunigungs- und Bremsversuche]]
 
* 2015 #2 [[Pedelecs – rechtliche Grundlagen, technische Eigenschaften, Beschleunigungs- und Bremsversuche]]
 +
* 2019 #9 [[Risiko-Update: Pedelecs gefährlicher als Fahrräder]]
  
==Beiträge zum Thema im VuF==
+
==Siehe auch==
  
 
[[Kategorie: Zweirad]]
 
[[Kategorie: Zweirad]]

Aktuelle Version vom 13. September 2019, 09:39 Uhr

2014, pp. 48 – 60 (#02)

In dieser Studie wurde die Unfallsituation durch Verletzungshäufigkeit, Unfalltyp, demografische Daten der Fahrer, Art der Kollisionsgegner, Verteilung der Kollisionsgeschwindigkeiten, Beschädigungen der Zweiräder und Verletzungsschwere von elektrisch unterstützten Zweirädern (Pedelecs) untersucht. Dabei wurden Unfalldaten von 30 verunfallten und verletzten Pedelecfahrern den Unfalldaten von 4514 verunfallten Radfahrern gegenübergestellt. Als Datenbasis dienten GIDAS-Erhebungen der Jahre 2005 bis einschließlich 2013, die von einem wissenschaftlichen Forscherteam vor Ort in den Regionen Hannover und Dresden dokumentiert wurden, wobei die ersten Unfälle mit Pedelecs im Jahr 2010 aufgenommen wurden. In der Studie zeigte sich unter anderem, dass Verletzungen bei Pedelecfahrern nicht häufiger oder schwerwiegender auftreten als bei konventionellen Zweirädern.


Pedelecs in road traffic accidents and comparison to conventional non-motorized bicycles
This Study is dealing with the accident situation (accident type, demographic data of drivers, collision partner, collision speed, damage of two-wheeler, injury severity) of motor-assisted pedal cycles (Pedelecs / E-Bikes), especially the comparison to the accident situation of conventional two-wheeler. Therefore the accident data of 30 injured drivers of motor-assisted pedal cycles, involved in an accident, was analyzed and compared to the accident data of 4514 bicyclists, involved in an accident. The accident data collected by a scientific research team for the GIDAS project (German In-Depth Accident Study) from the years 2005 up to and including 2013 were used as data basis, whereas the first traffic accidents with pedelecs occurred in 2010. It was shown that injuries did not occur more often or more serious in pedelec accidents.


Zitat

Otte, D.; Facius, T.; Müller, C.: Pedelecs im Unfallgeschehen und Vergleich zu konventionellen nicht motorisierten Zweirädern. Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik 52 (2014), pp. 48 – 60 (#02)

Inhaltsangabe

Beiträge im VuF

Siehe auch