EVU 2014: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Colliseum
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Session 8)
 
Zeile 60: Zeile 60:
 
==Session 8==
 
==Session 8==
 
Chairman / Vorsitzender: Uzi Raz             
 
Chairman / Vorsitzender: Uzi Raz             
* 10:45 – 11:05: Murri R.: New development of front and rear ends of actual cars / Neue Entwicklungen bei Front- und Heckstrukturen von aktuellen Fahrzeugen
+
* 10:45 – 11:05: Murri R.: New development of front and rear ends of actual cars / [[Neue Entwicklungen an Front und Heck aktueller Fahrzeuge|Neue Entwicklungen bei Front- und Heckstrukturen von aktuellen Fahrzeugen]]
 
* 11:05 – 11:25: Hannawald L., Liers H.: Analysis of the expected accident scenarios for future urban micro cars on the basis of real accident data / Untersuchung des potenziellen Unfallgeschehens eines zukünftigen urbanen Elektrofahrzeuges auf Basis von Realunfalldaten
 
* 11:05 – 11:25: Hannawald L., Liers H.: Analysis of the expected accident scenarios for future urban micro cars on the basis of real accident data / Untersuchung des potenziellen Unfallgeschehens eines zukünftigen urbanen Elektrofahrzeuges auf Basis von Realunfalldaten
 
* 11:25 – 11:45: Bulka D.,Marciniak M., Wach K., Wolak S.: Possibilities for integration of modern measuring techniques in the reconstruction of traffic incidents / Möglichkeiten der Einbindung von modernen Vermessungstechniken bei der Rekonstruktion von Verkehrsunfällen
 
* 11:25 – 11:45: Bulka D.,Marciniak M., Wach K., Wolak S.: Possibilities for integration of modern measuring techniques in the reconstruction of traffic incidents / Möglichkeiten der Einbindung von modernen Vermessungstechniken bei der Rekonstruktion von Verkehrsunfällen

Aktuelle Version vom 7. November 2019, 14:01 Uhr

23th Annual Congress of the EVU, 16. – 18.10.2014, Kopenhagen, Dänemark

Übersicht

Schwerpunktthema der 23. EVU-Jahrestagung in Kopenhagen (16. – 18.10.2014) waren Unfälle mit Nutzfahrzeugen. Der Tagungsband wurde diesmal komplett zweisprachig (englisch und deutsch) in Schwarz-weiß gedruckt. Er befindet sich zusätzlich als Farb-PDF auf dem Stick. Außerdem wurden diesmal viele Präsentationen auf den Stick überspielt. Zum besten Beitrag wurde derjenige von Andreas Moser gewählt.

Donnerstag

Session 1

Chairman / Vorsitzender: Egon Christian von Glasner

  • 13:15 – 13:35: OPENING CEREMONY / ERÖFFNUNGSFEIER
  • 13:35 – 14:05: Mogens Kjærgaard Møller, Managing Director of the DanishRoad Safety Council/ Dänischer Verkehrssicherheitsrat Sølund J. Danish Road Safety Council / Dänischer Verkehrssicherheitsrat
  • 14:05 – 14:25: Fynbo M.: Joined Forces Investigation of Accidents in Denmark / Interdisziplinäre Untersuchung von Unfällen in Dänemark
  • 14:25 – 14:45: Ahlgrimm J., Christian K, Burg H., Kasanicky G., Micke S., Schal S., Steffan H., Glasner Ch.: UN/ECE and EU-Tyre regulations will cause road accidents / UN/ECE und EU Reifenregularien begünstigen Verkehrsunfälle

Session 2

Chairman / Vorsitzender: Jan Unarski

  • 15:10 – 15:30: Schimmelpfennig P.: Development of a semitrailer rear-end underride protection system considering the car to trailer compatibility / Entwicklung eines Heckunterfahrschutzsystems für Sattelauflieger unter Berücksichtigung der Kompatibilität zwischen Auflieger und Pkw
  • 15:30 – 15:50: Köfalvi G., Mayer A.,Suvoltos L.,Bell M.: Truck to car rear-end crashtests at a high speed / Lkw-Pkw-Heckauffahr-Crashtests mit hohen Geschwindigkeiten
  • 15:50 – 16:10: Berg A., Morschheuser K., Guserle S.: Accident occurrence and general benefit potential of advanced driver assistance systems in heavy goods vehicles / Unfallgeschehen von schweren Güterkraftfahrzeugen und Anmerkungen zum Nutzenpotenzial von Fahrerassistenzsystemen
  • 16:10 – 16:30: Morschheuser K.: Commercial vehicle accident analyses of an OEM and derived results / Nutzfahrzeugunfallanalysen eines Herstellers und daraus abgeleitete Erkenntnisse
  • 16:30 – 16:50: Petersen E.: Road traffic safety enhancing Driver Assistance Systems for commercial vehicles - under aspect of European Regulations / Fahrerassistenzsysteme für die Verbesserung der Verkehrssicherheit von Nutzfahrzeugen unter dem Aspekt der europäischen Regularien

Freitag

Session 3

Chairman / Vorsitzender: Jörg Ahlgrimm

  • 09:00 – 09:20: Petersen E.: Event Data Recorder - Definition, General Status, Requirements, Benefit/Cost assessment / EDR – Definition, genereller Status, Anforderungen und Nutzen/Kostenabschätzung
  • 09:20 – 09:40: Katzer M., Reich P., Böckmann S.: Event Data Recording in trailer braking systems / Datenaufzeichnung bei Anhängerbremssystemen in Nutzfahrzeugen
  • 09:40 – 10:00: Becke M.: Determination of the total deformation energy of two vehicles involved in an accident on the basis of simplified force-displacement characteristics using crash test data / Ermittlung der Gesamtdeformationsenergieaufnahme von zwei Unfallfahrzeugen auf der Basis von vereinfachten Kraftwegkennungen mit Hilfe von Daten aus Crashtests
  • 10:00 – 10:20: Vangi D., Begani F., Toldo R., Fusiello A.: Photogrammetry 3D vehicle reconstruction for energy loss evaluation / Fotogrammetrische 3D-Fahrzeugrekonstruktion zur Ermittlung der Deformationsenergie

Session 4

Chairman / Vorsitzender: Stephan Schal

  • 10:45 – 11:05: Janczur R., Swider P.: Dynamics of running up trucks and buses – tests and simulations / Dynamik von beschleunigenden Lkw und Bussen – Tests und Simulationen
  • 11:05 – 11:25: Ecker H., Lindl H.: View limitations from the driver's position of commercial cars / Sichttechnische Einschränkungen in der Fahrerposition von Nutzfahrzeuglenkern
  • 11:25 – 11:45: Leser H., Winninghoff M., Preussing M.: Influence of the curvature of truck mirrors on the reaction of the driver to vulnerable road users / Einfluss der Krümmung von Lkw-Spiegeln auf die Reaktion der Fahrer gegenüber ungeschützten Verkehrsteilnehmern
  • 11:45 – 12:05: AWARD PRESENTATION / Verleihung des Europäischen Sicherheitspreises für Nutzfahrzeuge

Session 5

Chairman / Vorsitzender: Michael Weber

  • 13:30 – 13:50: Kunc R., Omerovic S., Ambroz M., Prebil I.: Comparative traffic safety study of the tunnel niche wall protection by means of steel safety barier (SBB) or crash cusion / Vergleichende Verkehrssicherheitsstudie von Schutzeinrichtungen für Tunnelnischen im Sinne von Stahlbarrieren oder Crashdämpfern
  • 13:50 – 14:10: Ferrer A., Martinez A., Compte J.: Developing secure and standard requirements for ballast fixation devices for testing trucks / Entwicklung sicherer und standardisierter Anforderungen für Vorrichtungen zur Fixierung von Balast bei Nutzfahrzeugtests
  • 14:10 – 14:30: Berends W., Nieuwenhuis A.: The difference between digital and analogue tachograph data / Unterschiede zwischen digitalen und analogen Tachografendaten
  • 14:30 – 14:50: Kast A., Reusch K.: Smart digital tachograph – new annex to council regulation (EEC) No 3821/85 / Der intelligente digitale Tachograph – Neuer Annex zur EG-Ratsverordnung Nr. 3821/85

Session 6

Chairman / Vorsitzender: Michael Weyde

  • 15:10 – 15:30: Moser A., Steffan H.: New multibody model in PCCRASH-simulation and validation of single track vehicles / Das neue Mehrkörpermodell in PC-Crash-Simulationen und die Validierung für Einspurfahrzeuge
  • 15:30 – 15:50: Glynn C., Wood D.P.: Motorcycle to Car Collision Speed Estimation from either Car or Motorcycle Crush Alone / Geschwindigkeitsabschätzung bei Motorrad-Pkw-Kollisionen allein anhand der Pkw- oder der Motorraddeformation
  • 15:50 – 16:10: Fischer, H.: Pedelecs (pedal electric cycles) - Legal basics, technical characteristics, acceleration and brake tests of a fast groving group of traffic participants / Pedelecs – gesetzliche Regelungen, technische Eigenschaften sowie Beschleunigungs- und Bremstests für eine schnellwachsende Gruppe von Verkehrsteilnehmern
  • 16:10 – 16:30: Wagner M., Hannawald L., Liers H.: Automated crash computation of passenger car accidents based on the GIDAS database / Automatisierte Crashrechnung bei Pkw-Pkw-Unfällen auf Basis von GIDAS-Daten
  • 16:30 – 16:50: Del Cesta A., Del Cesta F.: Modern Scanning Technologies for Vehicular Accident Reconstruction / Moderne Scan Technologien für die Rekonstruktion von Fahrzeugunfällen

Samstag

Session 7

Chairman / Vorsitzender: Peter Lugner

  • 09:00 – 09:20: Dima, D.S.: Different methods of validate the speed in accidents between truck and car / Verschiedene Methoden zur Validierung der Geschwindigkeit bei Unfällen zwischen Lkw und Pkw
  • 09:20 – 09:40: Kasanicky G., Kohut P.: Calculation of movement of the MPV vehicle and the pedestrian based on the crash tests / Berechnungen zum Bewegungsablauf bei Kollisionen von MPV Fahrzeugen und Fußgängern basierend auf Crashtests
  • 09:40 – 10:00: Sullenberger G.: Pedestrian Impact on Low Friction Surface / Fußgängeraufprall auf Oberflächen mit geringem Reibwert
  • 10:00 – 10:20: Paduraru G.: Establishing the pedestrian’s speed or movement using the interpretation of impact marks remained on the vehicle / Die Feststellung der Fußgängergeschwindigkeit oder Bewegung durch die Interpretation von Anstoßspuren am Fahrzeug

Session 8

Chairman / Vorsitzender: Uzi Raz

  • 10:45 – 11:05: Murri R.: New development of front and rear ends of actual cars / Neue Entwicklungen bei Front- und Heckstrukturen von aktuellen Fahrzeugen
  • 11:05 – 11:25: Hannawald L., Liers H.: Analysis of the expected accident scenarios for future urban micro cars on the basis of real accident data / Untersuchung des potenziellen Unfallgeschehens eines zukünftigen urbanen Elektrofahrzeuges auf Basis von Realunfalldaten
  • 11:25 – 11:45: Bulka D.,Marciniak M., Wach K., Wolak S.: Possibilities for integration of modern measuring techniques in the reconstruction of traffic incidents / Möglichkeiten der Einbindung von modernen Vermessungstechniken bei der Rekonstruktion von Verkehrsunfällen
  • 11:45 – 12:05: Netzer J., Lichtig-Koren H., Raz U: The effect of highway shoulders on the involvement of trucks in road accidents / Die Auswirkungen von Banketten an Autobahnen auf die Beteiligung von Lkw an Verkehrsunfällen