Manipulation von elektrisch unterstützten Einspurfahrzeugen

Aus Colliseum
Zur Navigation springen Zur Suche springen

2020, p. 90 (#3)

Veränderungen an Kraftfahrzeugen mit manipulativem Charakter sind seit Langem bekannt. Beweggründe sind oft die Erzielung eines höheren Verkaufspreises, einer höheren Motorleistung beziehungsweise Drehmoments oder die Erzeugung eines akustisch auffälligen Verhaltens. Solange eine Nachfrage nach bestimmten Dienstleistungen oder Produkten besteht, werden diese immer weiterentwickelt, um dem Fahrzeughersteller, der seinerseits mehr oder minder wirksame Gegenmaßnahmen ergreift, voraus zu sein. Typische Beispiele sind bei Kraftfahrzeugen die Manipulation von Wegstreckenzählern, Geschwindigkeitssensoren, Abgasanlagen oder das Chiptuning. Der Boom der Pedelecs seit etwa 15 Jahren führte dazu, dass auch elektrisch unterstützte Fahrräder für Tuner interessant wurden. Das Tuning von „E-Bikes“ ist mit vergleichsweise wenig Aufwand und Kosten möglich. Seit Juni 2019 sind zudem Elektro-Tretroller in Deutschland zulassungsfähig. Auch hier wird die elektromotorische Unterstützung manipuliert.
Dieser Beitrag befasst sich deshalb mit der – sofern die Fahrzeuge im öffentlichen Straßenraum beziehungsweise dem Wirkungsbereich der StVZO verwendet werden – nicht erlaubten Manipulation von Pedelecs und Tretrollern und stellt den Stand der Technik auf Seiten der Tuner und der Fahrzeughersteller dar.


Manipulation of electrically power assisted single track vehicles
Changes to motor vehicles with a manipulative character have been well known for a long time. Motives are often the achievement of a higher sales price, a higher engine output or torque or the generation of an acoustically conspicuous behaviour. As long as there is a demand for certain services or products, these are constantly being developed in order to be ahead of the vehicle manufacturer, who in turn takes more or less effective countermeasures. Typical examples in motor vehicles are the manipulation of odometers, speed sensors, exhaust systems or chip tuning.
The boom in pedelecs for about fifteen years has also made electrically assisted bicycles interesting for tuners. The tuning of e-bikes is possible with comparatively little effort and costs. Electric scooters have also been approved in Germany since June 2019. The electromotive support is also manipulated here.
This article therefore deals with the manipulation of pedelecs and kick scooters that is not permitted – provided that the vehicles are used in public roads or the area covered by the German StVZO – and represents the state of the art on the part of the tuner and the vehicle manufacturer.

Zitat

Fürbeth, U.: Manipulation von elektrisch unterstützten Einspurfahrzeugen. Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik 58 (2020), pp. 90 – 97 (#3)

Inhaltsangabe

Beiträge im VuF

Siehe auch