Exiftool

Aus Colliseum
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Exiftool ist ein Programm, um Meta-Information aus Bilddateien auszulesen (bzw. zu verändern / hinein zu schreiben), in Sachen Unfallrekonstruktion meist Exif-Daten aus Fotos. Im Gegensatz zu anderen Programmen liest Exiftool auch herstellerspezifische Tags, wie sie mittlerweile von vielen Kameras geschrieben werden. (Exif erlaubt herstellerspezifische Erweiterungen.) So prüft die Zeile

 Exiftool P7020012.jpg -StackedImage

ob es sich bei dem Foto P7020012.jpg aus einer Olympus TG-5 um ein gestacketes Foto handelt und aus wie vielen Einzelfotos es zusemmengerechnet wurde.

Installation

Das Windowsprogramm besteht aus einer einzigen Exe-Datei, die man bei https://exiftool.org herunterlädt und am besten im ImageMagick Programmverzeichnis speichert. Das Prgramm nennt sich dabei im Original Exiftool(-k).exe und sollte in Exiftool.exe umbenannt werden. Der Name Exiftool(-k).exe macht von dem seltsamen Feature Gebrauch, Optionen im Programmnamen zu kodieren. Die Zeile

 Exiftool(-k) P7020012.jpg

ist gleichbedeutend mit der Anweisung

 Exiftool -k P7020012.jpg

und wartet am Ende auf die Betätigung der Eingabetaste (Return-Taste) durch den Anwender.

Beiträge im VuF

Der Beitrag Zur Beurteilung der visuellen Wahrnehmbarkeit mittels digitaler Kameras zeigt, wie man mit Exiftool Informationen von einer Bilddatei in eine andere transferiert.

Weitere Infos